NOVÝ BLOG O FALCOVI –

NOVÝ BLOG O FALCOVI - Největší česká neoficiální stránka a báze dat a informací o nejslavnějším rakouském zpěváku FALCOVI (určeno pro prohlížeč Mozila Firefox)

 http://www.falco-de-groove.de  http://www.falco-fr.com/  http://www.falco.at  http://www.falcofanclub-berlin.de  http://www.falco.de.gg /  http://www.falcollection.at  http://www.falcoderfilm.de/  http://www.conny.at/ http://www.falcoworld.net/
 http://www.falco-forum.de.gg/ http://www.falco4ever.de/ 
http://www.falco-alive.ch/ 
http://falcorussia.ru/ 
http://too-emotional.de/
http://falco.zanzaa.at/

 http://www.razyboard.com/system/morethread-a-brand-new-fan-falcofans-354773-1126097-0.html  http://www.best-of-80s.de/80er-80s-deutsch-german/2359-falco-jeanny-part-3-a.html

FALCO IST NIE GESTORBEN, ER LEBT WEITER IN UNSEREN HERZEN.

FALCO INTERNATIONAL AIRPORT
ROCK AND ROLL HALL OF FAME ROCK AND ROLL HALL OF FAME

Ahoj, Falco-fanoušci a čtenáři blogu ! Blog o Falcovi je momentálně v rekonstrukci a je doplňován formou archívu. V této liště se dozvíte o nových článcích, kam, tedy do které rubriky byly jednotlivé články doplněny. Momentálně na programu: Falco restaurant v New Yorku a Práter - Falcova figurina. Na návštěvu vás zve Webmasterin Dagmara/Falco1957

Tribut an einem Superstar - program Falco- Die Show na televizním kanálu Kabel Eins

Datum: 3. 7. 2009 8.41 | Autor: Falco1957 | 3745× | Kategorie: Falco-Events 2008 | Komentáře: 0

 

 

TV Reportagen

 

 Tribut an einen Superstar

Kabel EinsTribut an einen Superstar

3sat und kabel eins würdigen Falco zu seinem zehnten Todestag (6.2.)

Von Petra Fürst, 5. Jan 2008, 08:56

FalcoFalco, das war Pose und Pomade, war Stil und Skandal, Exzess und Emotion. Falco war eine Kunst- und Kultfigur, wie es sie heute eigentlich nicht mehr gibt. Er wolle dereinst sterben wie James Dean, soll der Austrorocker mehrmals geäußert haben. Über seinen tödlichen Verkehrsunfall in der Dominikanischen Republik kurz vor der Veröffentlichung des Albums 'Out Of The Dark', in dessen Titelsong es unter anderem heißt 'Muss ich denn sterben, um zu leben?', wurde folglich viel spekuliert. Für ihre Doppeldeutigkeit waren Falcos Texte berühmt. Immerhin, von da an war Falco Legende.Falco

 

 

 

 

 

 

 

 

'Er war Superstar. Er war populär. Er war so exaltiert. Because er hatte Flair', sang Falco 1986 über 'Amadeus'.

Zu seinem zehnten Todestag am 6. Februar 2008 wird der charmante Exzentriker von 3sat und kabel eins gewürdigt.

'Er war Superstar. Er war populär. Er war so exaltiert. Because er hatte Flair', sang Falco in seinem typischen Deutsch-Englisch-Songtextsprech mit Wiener Akzent 1986 über 'Amadeus'. Seine extravaganten Verse sind mittlerweile auch Gegenstand wissenschaftlicher Beschäftigung. Falco selbst, der heute 51 Jahre alt wäre, hatte Charisma für drei Superstars.

Billy Filanowski'Er ist nach wie vor in meinem Leben.' Billy Filanowski war einer von Falcos besten Freunden.

So wurde er zum erfolgreichsten deutschsprachigen Popstar aller Zeiten, dem es gelang, sich mit einer Nummer in seiner Muttersprache an die Spitze der US-Charts zu setzen (1986 mit 'Rock Me Amadeus').

Er wurde zur Lifestyle-Ikone der 80-er, die als Falco Hölzel (nach seinem bürgerlichen Namen Hans Hölzel) sogar in zwei 'Perry Rhodan'-Ausgaben verewigt wurde. Nachdem er so schnell den Pop-Olymp erklommen hatte, machte dem Superstar die Angst vor dem Absturz zu schaffen. 'Ich habe acht Jahre auf einer Achterbahn verbracht', sagte er später. Schließlich zog sich Falco zurück in die Karibik, wo er zuletzt an 'Out Of The Dark' arbeitete.

Katharina Bianca Vitkovic'Er bleibt mein Vater', sagt Katharina Bianca Vitkovic.

Posthum war das Comeback gelungen.

Zum Todestag startet das Biopic 'Falco - Verdammt wir leben noch' in den österreichischen Kinos. Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt. Aber es dürfte bereits feststehen, dass spätestens dann auch hierzulande ein neuer Falco-Hype aufleben wird. Vorerst kann der deutsche Zuschauer nur ein 'Making of' von Thomas Roths umfassender Inszenierung der Hölzelschen Lebensachterbahn erspähen. Und das auch nur dann, wenn er am Sonntag, 03. Februar, lange aufbleibt und um 01.15 Uhr 3sat einschaltet.

JeanetteBiedermannWarum ausgerechnet Jeanette Biedermann einen Falco-Song interpretiert - nun ja.

Der Sender zeigt, wie 'Falco - Verdammt wir leben noch' unter anderem in Österreich und der Dominikanischen Republik gedreht wurde. Die Hauptrolle, für die auch einmal der Deutsche Robert Stadlober vorgesehen war, spielt Manuel Rubey (28), Sänger der österreichischen Band Mondscheiner. Für ihn ist Falco 'der einzig wahre Popstar von internationalem Format, den dieses Land je hervorgebracht hat'.

Zuvor ist bei 3sat die Dokumentation 'Falco - Wiener Blut' zu sehen (00.30 Uhr). Fünf Jahre nach dem Tod des Künstlers sammelte und untersuchte das Regie-Duo Rudi Dolezal und Hannes Rossacher, genannt DoRo, 'Thesen zu einem Phänomen'.

Falco mit DoRoRudi Dolezal (links) und Hannes Rossacher (rechts) drehten fünf Jahre nach Falcos Tod die Dokumentation 'Falco - Wiener Blut'.

Die beiden Falco-Wegbegleiter fragten unter anderem Niki Lauda, Arnold Schwarzenegger und David Bowie: Was ist von Falco geblieben? Dazwischen spielen die beiden Regisseure unzensierte, verschärfte und alternative Versionen einiger Falco-Hits ein. Noch mehr Musik von Falco gibt es bei 3sat ab 01.40 Uhr zu sehen und zu hören: 'A Tribute to Falco' aus der Reihe 'clip' besteht aus 'Videomusik - Musikvideos'.

Kabel eins programmierte bereits vor einem Jahr einen Abend lang Falco total - zur Feier seines 50. Geburtstages (19. Februar). 8,9 Prozent der 14- bis 49-Jährigen Zuschauer schalteten ein zu diesem musikalischen Highlight des Senders. Vielleicht lässt sich die gute Quote noch einmal wiederholen. Aus Anlass des zehnten Todestages von Falco zeigt kabel eins die Party noch einmal in der gleichen Abfolge der drei Sendungen. Was Falco, die maskuline Diva mit Wiener Schmäh und Versace-Hemd, so besonders machte, darüber plaudert am Mittwoch, 6. Februar, zunächst eine bunt zusammengewürfelte Talkrunde um Ingolf Lück in 'Falco - Die Show' (20.15 Uhr).

Einer von Falcos besten Freunden, Billy Filanowski, sitzt da, Falcos ehemaliger Manager Horst Bork - und Katharina Bianca Vitkovic. Bis zu einem Vaterschaftstest 1993 dachte Falco, die heute 21-jährige Blondine wäre seine Tochter. 'Daheim hat er die Maske abgelegt. Zu Hause war er Kind', sprach sie bei der Premiere der Show 2007 erstmals im deutschen Fernsehen über ihren Vater, den privaten Falco. Was in dieser illustren kabel-eins-Talkrunde allerdings den omnipräsenten Til 'Keinohrhasen' Schweiger zum Falco-Experten auf dem roten Sofa auswies, war nicht so ganz klar - gut, ist er halt auch 'bekennender Falco-Fan' ('Das war so richtig funky, souly ...'). Falcos ersten internationalen Hit 'Der Kommissar' (1981) brachte die Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV), eine ebenfalls in den 80-ern populäre Combo aus dem Nachbarland, wieder auf die Bühne. Eine Kostprobe aus dem Musical 'Falco meets Amadeus' durfte auch nicht fehlen.

Mit der bunten Falco-Sause ist es aber noch längst nicht getan! Das darauf folgende Porträt 'Falco - Superstar' (22.45 Uhr) von 2007 kombiniert die Ausschnitte der Dokus 'Hoch wie nie' (ebenfalls von Dolezal und Rossacher) und 'Wiener Blut' mit bis dahin unveröffentlichtem Falco-Material. Nach dieser Würdigung ersteht in 'Falco on Stage' (23.40 Uhr) schließlich der Star selbst auf dem Bildschirm wieder auf.


Zdroj/Quelle:

http://www.monstersandcritics.de/artikel/200801/article_51391.php/Tribut-an-einen-Superstar?page=1

Přidat nový komentář:




Ochrana proti spamu. Napište prosím číslici pět:

Nová stránka 1